FAQs


Zentrifugen

Wir möchten unsere Shandon Cytospin Zytozentrifuge durch eine Tharmac Cellspin Zytozentrifuge ersetzen, haben aber noch einige Edelstahlclips. Können wir diese weiter benutzen?

Ja!
Unsere Zentrifugen und Rotoren sind kompatibel ausgelegt und wenn Sie eine unserer leistungsfähigen Cellspin Zytozentrifugen mit unserem EASY-Rotor bestellen, können Sie Ihre Shandon Cellclips uneingeschränkt weiter nutzen. Oder Sie nutzen die Gelegenheit unserer kostengünstigen Komplettpakete und stellen mit dem Erwerb der Tharmac Cellspin Zytozentrifuge auch Ihre Clips gleich auf unsere einfacher zu handhabenden Cellclips um.

Sie möchten von unserer Kompatibilität profitieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Unsere Shandon Cytospin Zytozentrifuge ist defekt. Können Sie uns adäquaten Ersatz anbieten?

Ja!
Egal, welche Zytozentrifuge Sie von welchem Hersteller bislang im Einsatz haben, wir haben die passende Tharmac Cellspin Alternative dazu – und Sie können etwaiges noch vorhandenes Shandon-Verbrauchsmaterial ohne Einschränkung weiterbenutzen!

Sie wollen auf unsere über 30jährige Erfahrung und Qualität „Made in Germany“ aufbauen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Sind die Tharmac Cellspin Zentrifugen und Zytozentrifugen wartungsfrei?

Ja!
Alle Tharmac Cellspin Zentrifugen und Zytozentrifugen sind wartungsfrei* und dank ihrer speziellen Motoren auch ohne Kohlenstaubemissionen!

Sie möchten Ihre laufenden Kosten senken und etwas für Ihre Gesundheit tun? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!
*gemäß DGUV 100-500

Warum sind Tharmac Cellspin Zentrifugen und Zytozentrifugen so schwer?

Weil wir sie, im Vergleich zu Wettbewerbern, zu Ihrem Schutz mit einem Metallgehäuse besonders sicher gebaut haben! Sollte während der Bearbeitung eines Ihrer Präparate in der Zentrifuge brechen, wird daraus durch die hohen Umdrehungszahlen der Rotoren ein Geschoß, das mühelos die Zentrifuge nach außen durchschlagen könnte – mit verheerenden Folgen für die Umgebung. Unsere massiven Metallgehäuse schützen Sie davor.

Sie möchten künftig auf Nummer Sicher gehen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Ich möchte eine Tharmac Cellspin Zytozentrifuge bestellen: Welches Zubehör muss ich dazu erwerben, um direkt starten zu können?

Keines!
Unsere Zytozentrifugen kommen mit einem umfangreichen Starterkit an passendem Verbrauchsmaterialien. Sie können sofort mit der Arbeit beginnen. Und: Sie sparen durch dieses Starterset bis zu € 1.300 (im Vergleich zur Summe der Einzelpreise).

Sie möchten von unserem Rund-um-sorglos Paket profitieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Kann ich für die Tharmac Cellspin Zytozentrifuge zusätzliche Rotoren erwerben?

Ja!
Genau das ist einer der großen Vorteile des Tharmac Cellspin Systems: durch den einzigartigen, einfachen und schnellen Wechsel des Rotors dank Quickchange® können Sie den Probendurchsatz enorm erhöhen und damit die Effizienz signifikant steigern. Während der eine Rotor in der Zentrifuge läuft, bereiten Sie einfach schon den oder die nächsten Rotoren vor – und wechseln sie in Sekundenschnelle!

Sie möchten das Potential unserer Zytozentrifugen voll ausschöpfen und Ihre Wirtschaftlichkeit erhöhen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Ich habe häufig zellarme Präparate, z.B. in der Urinzytologie. Gibt es die Möglichkeit, in der Tharmac Cellspin Zytozentrifuge auch Sedimentationsrotoren einzusetzen?

Ja!
Bei der Entwicklung unserer Zytozentrifugen haben wir die Bedürfnisse eines modernen Labors berücksichtigt und bieten Ihnen neben unseren einzigartigen Zytorotoren auch die passenden Sedimentationsrotoren an.

Sie möchten die Vielseitigkeit unserer Zytozentrifugen nutzen und das Einsatzspektrum erweitern? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Gibt es die Möglichkeit, beim Einsatz der Tharmac Cellspin Zytozentrifuge individuelle Präparationsprotokolle zu speichern?

Ja!
Unsere Cellspin II und III Modelle bieten Ihnen die Möglichkeit, ganz einfach 10 bzw. sogar 100 (Cellspin III) individuelle Präparationsprotokolle zu speichern – und auch jederzeit wieder zu ändern!

Sie möchten schnell und einfach wechselnde Anforderungen erfüllen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welcher Rotortyp ist für mich der richtige?

Es kommt auf Ihre Bedürfnisse an. Unsere geschlossenen Rotoren bieten Ihnen zusätzliche Sicherheit bei problematischen Präparaten – lassen sich aber genauso sekundenschnell und einfach wechseln, wie unsere offenen Rotoren. Und wenn Sie keinen hohen Präparationsdurchsatz haben, genügen auch die verschraubten Rotoren.

Sie sind unsicher und hätten gerne eine individuelle Beratung? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welche Rotorgröße benötige ich?

Wir empfehlen die Wahl der Rotorgröße vom Präparationsdurchsatz abhängig zu machen. Manchmal müssen aber auch nur zu bestimmten Zeiten viele Präparate bewältigt werden. Dann gibt ein großer Rotor mehr Flexibilität, denn er kann natürlich auch mit weniger als der maximalen Präparatemenge bestückt werden.

Sie benötigen unsere professionelle Hilfestellung? Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welches Material kann ich mit der Tharmac Cellspin Zytozentrifuge präparieren?

Jedes!
Einzige Voraussetzung: es muss sich um Feststoffe in wässriger Lösung handeln.

Sie möchten mehr über die überaus vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einer Cellspin Zytozentrifuge erfahren? Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Wie lange ist die Garantie bei den Tharmac Cellspin Zentrifugen?

Wir wissen um die Zuverlässigkeit unserer Geräte und gewähren Ihnen für jede neue Tharmac Cellspin Zentrifuge eine volle Herstellergarantie von 2 Jahren – ohne Wenn und Aber!
Sollte Ihnen das nicht weit genug gehen, können wir Ihnen auch individuelle Garantieverlängerungen anbieten.

Sie wollen keine schlaflosen Nächte mehr? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Was ist, wenn es doch mal ein technisches Problem mit einer Tharmac Cellspin Zentrifuge gibt?

Wir kennen die Nöte eines Labors. Falls eines unserer Geräte einmal technisch überprüft werden muss, stellen wir Ihnen umgehend ein Ersatzgerät für die Dauer der Überprüfung – und dies in der Regel innerhalb von max. 48 Stunden. Im Garantiefall vollkommen kostenlos und auch sonst gegen eine geringe Leihgebühr und Erstattung der Transportkosten.

Die Garantie für ein problemloses Arbeiten ist Ihnen wichtig? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Preise

Warum kann Tharmac preiswerter anbieten als andere Hersteller?

Wir sind ein seit über 30 Jahren auf die Zytologie spezialisiertes Unternehmen, das nicht auch noch andere Geschäftsbereiche verwalten muss. Unsere dadurch erzielten Einsparungen geben wir an unsere Kunden weiter – ohne jede Einschränkung bei der Qualität unserer Produkte!

Sie möchten auch von unseren Maßnahmen zur Kostensenkung im Gesundheitswesen profitieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Färbeautomaten

Wir benötigen einen Färbeautomaten. Welche Größe ist die richtige für uns?

Die Wahl des passenden Färbeautomaten hängt vom gewünschten Färbeprotokoll ab. Tharmac bietet Ihnen für jedes gängige Färbeprotokoll den passenden CellStain Färbeautomaten.

Sie möchten mehr über die überaus vielfältigen CellStain Färbeautomaten erfahren? Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Ich interessiere mich für einen Tharmac CellStain Linearfärber. Gibt es die Möglichkeit, passende Abzugshauben zu erwerben, um meine Mitarbeiter vor den giftigen Dämpfen zu schützen?

Ja!
Selbstverständlich haben auch wir ein Auge auf die Gesundheit Ihrer Labormitarbeiter und haben dazu die passenden Abzugshauben für unsere Tharmac CellStain Färbeautomaten entwickelt.
Sie möchten den bestmöglichen Gesundheitsschutz in Ihrem Labor? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Darf ich alle Chemikalien im Tharmac CellStain Linearfärber einsetzen?

Ja – im Prinzip.
Unsere Geräte wurden auf alle gängigen Laborchemikalien getestet und sind dafür freigegeben. Falls Sie unsicher sind, ob Sie eine „exotische“ Chemikalie verwenden, senden wir Ihnen gerne eine Liste der getesteten und daher unbedenklichen Stoffe zu.

Sie suchen ein problemloses Gerät, für das Sie Ihre Prozesse nicht umstellen müssen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Gibt es die Möglichkeit, beim Einsatz des Tharmac CellStain Linearfärbers individuelle Färbeprotokolle zu speichern?

Ja!
Bereits unser preiswertes Einstiegsmodell Tharmac CellStain EASY verfügt über vier ab Werk programmierte Färbeprotokolle, deren einzelne Zeiten an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können.
Die Tharmac CellStain 6, 15 und 23 verfügen sogar über Speichermöglichkeiten für 20 unterschiedliche Protokolle mit jeweils bis zu 20 Schritten, der CellStain 23 bietet sogar die Speichermöglichkeit für bis zu 75 Schritte.

Sie suchen zuverlässige, bewährte und kostengünstige Färbeautomaten, die sich an Ihre Bedürfnisse anpassen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Ich möchte einen Tharmac CellStain Linearfärber bestellen: Welches Zubehör muss ich dazu erwerben, um direkt starten zu können?

Keines!
Unsere Geräte kommen voll einsatzbereit inklusive Küvetten und Objektträgerhalter zu Ihnen. Selbstverständlich können Sie sie um spezielles Zubehör wie z.B. Wasserspülstationen und Abzugshauben ergänzen. Dies geht auch jederzeit nach dem Kauf, unsere Geräte lassen sich mit diesem Zubehör jederzeit problemlos erweitern und ergänzen.

Sie möchten von unserem Rund-um-sorglos Paket profitieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Für welche Färbeprotokolle können die CellStain Färbeautomaten genutzt werden?

Prinzipiell jedes!
CellStain 6 und CellStain 15 können Protokolle mit bis zu 20 Schritten speichern, CellStain 23 sogar mit bis zu 75 Schritten.
Das reicht für jedes gängige Färbeprotokoll.
Und im Zweifelsfall können z.B. Entwässerungs- und Färbeschritte in zwei Protokolle gespeichert werden, welche dann nacheinander abgefahren werden können.

Sie möchten Ihre individuellen Protokolle nutzen, ohne selbst am Färbetisch stehen zu müssen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Verbrauchsmaterial

Wir benutzen eine Cytospin Zytozentrifuge von Shandon. Bietet Tharmac dafür auch passendes Verbrauchsmaterial?

Ja!
Unser gesamtes Verbrauchsmaterial ist kompatibel ausgelegt und kann ohne jede Einschränkung auch in Shandon Cytospin Zytozentrifugen eingesetzt werden.

Möchten Sie mal eine kostengünstige Alternative ausprobieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Woher bekomme ich das passende Verbrauchsmaterial für Tharmac Cellspin Zytozentrifugen?

Selbstverständlich auch von uns!
Tharmac bietet Ihnen das gesamte Verbrauchmaterial für Ihre zytologischen Präparationen – und das zu äußerst attraktiven Preisen!

Sie wollen unseren schnellen und zuverlässigen Lieferservice nutzen und Ihre Verbrauchskosten drastisch senken? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Wir würden gerne wirtschaftlicher arbeiten und unseren Einsatz an Verbrauchsmaterial reduzieren. Bietet Tharmac Lösungen dafür?

Ja!
Sie können Ihren Materialverbrauch alternativ mit unseren Single oder Double Mehrweg-Funnels stark reduzieren. Durch die Double Funnels haben Sie auch die Möglichkeit, die Menge Ihrer Präparationen in der gleichen Zentrifugierzeit zu verdoppeln.

Sie wollen Ihre Kosten senken und die Umwelt durch weniger Abfall entlasten? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Wie lange kann ich das Mehrweg-Verbrauchsmaterial benutzen?

Ordnungsgemäße Reinigung und Nutzung vorausgesetzt, liegt die genehmigte Einsatzdauer bei 3 Jahren ab dem ersten Gebrauch. Bei den Edelstahlclips gibt es grundsätzlich keine zeitliche Beschränkung. Hier ist die Lebensdauer von der Häufigkeit der Nutzung abhängig (Materialermüdung).

Sie wollen Ihre Kosten senken und die Umwelt durch weniger Abfall entlasten? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Aus welchen Kombinationen besteht das perfekte Präparationssystem?

Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unseren Artikelbeschreibungen. Sollten Sie weitere Beratung benötigen, helfen wir Ihnen gern!

Sie suchen ein äußerst einfach und zuverlässig zu handhabendes Präparationssystem? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

GynoPrep®

Wir benutzen Papspin von Shandon. Gibt es dazu eine Alternative?

Ja!
GynoPrep® von Tharmac ist die günstige Alternative bei identisch einfacher Handhabung.

Sie möchten Ihre Kosten senken und dennoch gewohnt einfach arbeiten? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welches Zubehör benötige ich für mein Labor, um meinen Patientinnen und meinen Einsendern zukünftig GynoPrep® anbieten zu können?

Keines!
Unser GynoPrep® Kit ist vollumfänglich ausgestattet und kann ohne weitere Zusatzartikel oder Geräte sofort eingesetzt werden.

Sie suchen nach einer kostengünstigen und einfach zu handhabenden Alternative für Ihren bisherigen Test? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welche Vorteile bietet GynoPrep gegenüber dem konventionellen Pap-Abstrich?

GynoPrep® bietet Sicherheit!
Bei dem konventionellen Pap-Abstrich wird das Zellmaterial direkt auf den Objektträger übertragen. Dadurch können Zellen überlappen. Außerdem können Verunreinigungen wie Blut und Schleim die Diagnose erschweren.
GynoPrep® Fixierlösung bereitet den Abstrich für eine optimale Diagnostik vor! Blut und Schleim werden z.B. abgebaut. Außerdem sorgen spezielle Bestandteile der GynoPrep® Fixierlösung dafür, dass die Zellen schön nebeneinander liegen.
All dies ermöglicht eine einfachere und sichere Diagnose.
Sicher für Sie! Sicher für Ihre Patientin!

Sie möchten nicht weiter mit den Nachteilen des konventionellen Pap-Abstrichs kämpfen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Welche Vorteile bietet GynoPrep® gegenüber anderen gängigen LBC-Systemen?

GynoPrep® verliert nichts!
Andere gängige Systeme „sortieren“ die Bestandteile des Cervixabstrichs z.B. nach der Größe oder dem Gewicht.
Hierdurch gehen Informationen verloren, die für eine eindeutige Diagnose wichtig sein können.
GynoPrep® sortiert nicht! Mit GynoPrep® werden alle wichtigen Bestandteile des Abstrichs auf den Objektträger übertragen.
So können Sie sicher sein, alle Informationen zu erhalten, die für Ihre Diagnose wichtig sind.

Sie möchten nicht zu den „Verlierern“ zählen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!

Kann ich GynoPrep® mit meiner Shandon Cytospin verarbeiten?

Ja!
Unser gesamtes Verbrauchsmaterial ist kompatibel ausgelegt und kann ohne jede Einschränkung auch in Shandon Cytospin Zytozentrifugen eingesetzt werden.

Möchten Sie eine kostengünstige Alternative ausprobieren? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – Sie werden überrascht sein!